Herbstausflug 2015

von Heidi Rieser

"Auf den Spuren des Rheins" - diesem Motto folgten am Wochenende vom 5. + 6. September neun Karmänner und zwei Begleitfahrzeuge.

Abwechslungsreiche Landschaften, schroffe Felswände, Alpweiden, idyllische Dörfer und Burgen begleiteten uns an diesem Weekend.

Gestartet wurde nach einem stärkenden Kaffee mit Gipfeli beim Parkplatz Bahnhof Erstfeld. Die Fahrt ging Richtung Andermatt, Oberalp-Pass, wo es kräftig stürmte und neblig war, nach Disentis entlang dem Vorderrhein zur ersten Stadt am Rhein. In Ilanz machten wir Mittagsrast. Frisch gestärkt fuhren wir Richtung Domleschg, dem Hinterrhein entlang nach Thusis. Am Eingang zur Rofflaschlucht hielten wir für eine Besichtigung der privat angelegten Felsengalerie. Der Weg startet im Restaurant und führt durch eine imposante Schlucht, zuhinterst sogar hinter dem Wasserfall und somit unter dem Rhein hindurch. Einige nahmen den Weg unter die Füsse, und wieder andere erfrischten und erwärmten sich an einem Kaffee.

Nach einer kurzen Fahrt kamen wir in Splügen an, wo wir die Zimmer im Hotel Bodenhaus bezogen. Der Apéro im Kellergewölbe wurde von Beatrice und Bruno Stump sowie Ute und Orlando Righi Blocher spendiert. Herzlichen Dank.
Vom Wirt erfuhren wir allerlei Spannendes über das Hotel und den Ort Splügen. Nach einem gemütlichen Nachtessen begaben wir uns zur wohlverdienten Nachtruhe - mussten wir doch wieder fit sein für den nächsten Tag.

Am Morgen erstrahlte die Ortschaft im Sonnenschein. Voller Vorfreude auf die kommende Fahrt starteten wir die Fahrzeuge. Leider blieb uns der Sonnenschein nicht erhalten, und schon bald mussten die lahmen Scheibenwischer wieder ihren Dienst aufnehmen. Nichts desto trotz genossen wir die Fahrt über Thusis, mitten durch Chur, Maienfeld und Luziensteig, nach Wildhaus, wo wir ein feines Mittagessen genossen und warteten, bis der Regen aufhörte. Nach und nach verabschiedeten sich die Teilnehmer und traten den Heimweg an.

...Weitere Bilder...

Wir danken Beatrice und Bruno Stump ganz herzlich für die Organisation und den gelungenen Ausflug.