Club-Ausfahrt ins Toggenburg am Sonntag, 24. Mai 2009

Eindrücke von Andrea + Ralf

Wir haben uns bei strahlendem Sonnenschein um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Restaurant Schweizerhaus oben auf dem Ricken (SG) getroffen.

 

Franz Hobi und Familie organisierten einen tollen Apéro mit verschiedenenbelegten Weggle, Gipfele und öbis zum Trinke.
Schön anzusehen waren die Karmänner (sicherlich 10 an der Zahl), was auch einigen Vorbeifahrenden auffiel.

 



Gegen 10.45 Uhr starteten wir dann in Richtung Wattwil, nach Lichtensteig ins Museum von Sepp Schlumpf, wo es wunderbare alte Motorräder (z.B. die Schweizer Marke Motosacoche), alte Landmaschinen und spezielle Standuhren (z.B. eine Pilz-Uhr, welche anzeigt, in welchem Monat welche Pilze zu sammeln wären) zu bestaunen gab.

Franz Schlumpf selbst führte uns durch das Museum. Ich fand, ohne seine eindrucksvolle, witzige Führung wäre das Museum nur halb so interessant gewesen.


Um ca. 12 Uhr ging's dann weiter durch das schöne Toggenburg zur Schwägalp. Auf 1352 Meter Höhe genossen wir bei der Säntisstation die Sonne bei einem kleinen Vesper oder Kaffee. Es war so heiss, dass wir richtig heisse, sprich schwarze Schuhsohlen auf der Teerstrasse bekamen, aber lieber  so als wie im Schwarzwald ;–))).

 

Um 14 Uhr Weiterfahrt über Urnäsch, St. Peterszell nach Ganterschwil zum «Zvieri» im Restaurant /Käserei Berghof Aewil in Ganterschwil.

Es gab feinen Käse und zum Glück viel zu trinken (vor allem viel Wasser). Gemütlich liessen wir den Tag dann ausklingen.

Es war eine ganz tolle Ausfahrt, und wir möchten uns nochmals bei Franz und Annemarie Hobi für den schönen Tag bedanken.

Mit lieben Grüssen aus dem Elsass

Andrea + Ralf

 

... Weitere Bilder ...