Karmann-Ausfahrt nach Pfunds im Tirol

Eindrücke von Andrea + Ralf

Samstag, 25.8.07, die Sonne scheint schon um 7 Uhr morgens, es verspricht, ein toller Tag zu werden.
Wir holen mit viel Freude unseren Oldie aus der Garage.

Nach einer 2-stündigen Fahrt entlang dem Zürichsee und durchs schöne "Heidi-Land" erreichen wir den Bahnhof in Maienfeld. Es sind schon einige Karmänner auf dem Parkplatz, nach einer kurzen Kaffee-Pause und allgemeinem "Grüezisagen" geht's los in Richtung Davos.

Diesmal meint es die Sonne richtig gut mit uns, so macht das Fahren auch Spass (ohne Antibeschlaglappen und Scheibenwischer), vor allem durch die tolle Berglandschaft. Wir machen auf dem Flüelapass eine Verschnaufpause.

Langsam meldet sich das Mägeli, wir wollen in Guarda zu Mittag essen. Da wurden wir noch fast Teilnehmer eines Mountain-Bike-Rennens, die dortigen Anfeurer hatten sich mit riesigen Kuhglocken bewaffnet, was sehr eindrücklich tönte.

Gegen 14 Uhr ging's dann weiter nach Pfunds, wo wir uns doch ein bisschen schwer taten,unser Hotel zu finden....so geht's halt, wenn alle anstatt dem blauen dem roten Karmann hinterher fahren!!

Aber nichts desto trotz sind schlussendlich alle zufrieden im Hotel Austria gelandet, wir bezogen unsere Zimmer, und es kamen alle einstimmig zu dem Ergebnis, jeder hat ein gutes und vor allem GROSSES Zimmer.

Nun brechen wir zu einem Käffele in Pfunds auf, und anschliessend ist Wandern angesagt.... Die einen wandern oben mit Rolf, die anderen mit Jaqueline unten durch den Wald, aber es kommen doch alle zur richtig idyllisch gelegenen Fischerhütte mit toller Veranda.

Der grosse Schmaus kann beginnen, das Barbeque mit viel Fleisch und feinen Salaten schmeckt hervorragend!!!!
Gegen 21.30 Uhr geht's wieder zurück nach Pfunds... dunkel war's, aber der Mond schien helle... denn wir hatten ja Heidis "Taschenlämple".

Nach einem Absacker in der Highländer-Bar im Örtle Pfunds kam dann langsam allen die Müdigkeit.

Am Sonntag trafen wir uns um 9 Uhr zum Frühstück, die Betten und die grossen Zimmer sind allen gut bekommen, nur Michael musste sich, nach dem die Späteintreffer Ulrike und Karlheinz sich in Michaels Zimmer zum schlafen legten, kurzer Hand bei Jaqueline und Rolf einnisten, aber es haben alle Parteien super geschlafen....

 

Bei strahlendem Sonnenschein gehts dann auf zur Silvretta-Hochalpenstrasse... ups... ein Karmann will nicht anspringen.... Ralf, Fritz und das gute Händchen von Liliane halfen dem hellblauen Karmann wieder auf die Sprünge...

 

Die Gegend mit den Bergen und das Grün der Wiesen wird immer schöner, je höher wir kommen, auch ein paar Ponys wollten unbedingt mal Karmann fahren!!

Wir stoppen oben am Silvretta-Stausee...der Parkeinweiser hat seine liebe Mühe, bis alle Karmänner richtig stehen......als dann alle VW so in "Reih und Glied" stehen.... einfach ein tolles Bild!!!!

Nach einem gemütlichen Mittagshock und einer tollen kurvenreichen Abfahrt nach St. Gallenkirchen liessen wir den Sonntag langsam ausklingen.......
Es Käffele in St. Gallenkirchen in einer Gartenwirtschaft geniessen wir noch und dann kann jeder Karmann seinen eigenen Heimweg antreten.....

Es war ein richtig tolles Wochenende, uns hat es prima gefallen, vielen Dank an Jaqueline und Rolf!!

Wir haben noch einen Abstecher nach Romanshorn an den Bodensee gemacht..... und liessen den Tag mit einer "Bodenseeforelle" ausklingen.
Wir freuen uns auf die nächste Ausfahrt!!!!!

... Weitere Bilder ...